Leeren Sie Ihren DNS-Cache

18.04.2012 18:31

Immer, wenn Sie eine URL in Ihren Web-Browser eintippen, bittet Ihr Computer Ihren DNS-Server (Domain Name Service) diese Adresse in eine IP-Adresse zu übersetzen. Diese Information wird von Ihrem Rechner dann im Cache gespeichert. Der Cache wird mit der Zeit nicht mehr aktuell, oder enthält Fehler, sodass es Probleme mit der Internet-Verbindung geben kann. Um Ihren DNS-Speicher zu leeren, müssen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator starten. Dort tippen Sie „ipconfig /flushdns" ein und bestätigen mit Enter. Wenn Sie Ihren Windows 7 Rechner neu starten, wird der DNS-Speicher geleert. Falls jedoch eine Anwendung, zum Beispiel ein Schadprogramm, die automatische Leerung verhindert, könnte es helfen, den Cache manuell zu leeren.