Windows 10: Cortana ausschalten – keine Web-Suche per Assistent

27.08.2016 12:38

Nach dem Anniversary Update für Windows 10 lässt sich Cortana nicht mehr bei der Suche ausschalten. Dieser Artikel zeigt, wie Sie die Funktion trotzdem deaktivieren können.

Vor einiger Zeit sorgte Microsoft für Unmut. Nach dem Anniversary Update hat Cortana in Windows 10 die klassische Suche übernohmen. Suchanfragen nach Inhalten auf dem Rechner würden so auch ins Internet geleitet; genauer gesagt zu Bing, um zusätzliche Webergebnisse anzuzeigen. Der Schalter, um diese Funktion auszuschalten, ist mit dem Update vom 2. August 2016 verschwunden.

Genauer gesagt versteckt Microsoft lediglich die Funktion. Mit einem Trick können Sie Cortana für die Web-Suche nämlich weiterhin deaktivieren. Dazu müssen Sie allerdings im Registrierungseditor tätig werden. Mit einem Klick auf den Startbutton und der Eingabe „regedit“ können Sie den Registrierungseditor starten. Bedenken Sie, dass Sie für Änderungen an der Registrierung Administratorrechte benötigen. Sie können Cortana nun allgemein für den ganzen Rechner deaktivieren oder nur für den aktiven Nutzer.

Bei einer Änderung für alle Nutzer navigieren Sie zum Schlüssel: „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\“, klicken Sie auf der linken Seite mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel „Windows“ und erstellen Sie darin einen neuen Schlüssel mit dem Namen „Windows Search“. Darin wiederum erstellen Sie einen DWORD-Wert und geben ihm den Namen „AllowCortana“ und den Wert 0. Möchten Sie die Änderung nur für ein Konto vornehmen, wählen Sie beim genannten Schlüssel anfangs nicht „HKEY_LOCAL_MACHINE“, sondern „HKEY_CURRENT_USER“. Denken Sie daran im Anschluss einen Neustart des Computers durchzuführen.